4 Tipps zur Pflege deiner Joggingschuhe

4 Tipps zur Pflege deiner Joggingschuhe

Laufschuhe sind der wichtigste Teil deiner Trainings-Ausrüstung. Dabei spielt es keine Rolle, ob du ein professioneller,  leidenschaftlicher oder gelegentlicher Läufer bist.

Die richtige Auswahl eines Laufschuhs ist entscheidend für deinen Trainingserfolg sowie das potentielle Verletzungsrisiko. Hier solltest du nicht sparen, sondern in deine Gesundheit investieren, weil du es dir wert bist. Durch die richtige Wahl eines hochwertigen und für deinen Fuß passenden Laufschuhs minimierst du dein Verletzungsrisiko und unterstützt positiv deine natürliche Laufbewegung. Nachdem du diese Investition getätigt hast, ist es wichtig, den neu erworbenen Teil deiner Lauf-Ausrüstung sorgfältig zu pflegen.

Damit du lange Freude an deinen neuen Joggingschuhe hast, haben wir die besten Pflege- und Reinigungstipps für dich zusammengestellt:


1. Trage deine Joggingschuhe nur zum Lauf-Training.

Obwohl deine Laufschuhe sehr bequem sein können, solltest du sie dennoch ausschließlich während der Trainingseinheiten tragen und nicht im normalen Alltag. Durch das alltägliche Tragen deiner Laufschuhe nutzt sich die Polsterung der Schuhe sehr schnell ab, was die Schuhe für das reguläre Lauftraining unbrauchbar macht. Wenn du das Gefühl hast, dass deine Schuhe ihre Sprungkraft verlieren, ist es an der Zeit, sie zu ersetzen. Sonst kann ein Materialbruch zu Verletzungen führen!

2. Reinige deine Laufschuhe regelmäßig.

Wenn man „Outdoor“ laufen geht, kann das die Schuhe stark verschmutzen. Dabei können Gras, Schlamm, Blätter oder Wasser hartnäckige Flecken hinterlassen. Auch Schweiß während des Trainings kann den Zustand deiner Joggingschuhe stark beeinträchtigen. Aus diesem Grund solltest du deine Laufschuhe nach einem Lauftraining niemals schlammig und verschwitzt in die Ecke stellen. Deine Joggingschuhe so zu belassen kann das Gummi der Schuhe beschädigen und die Nähte schwächen. Des Weiteren bietet dieser Zustand einen idealen Nährboden für Schimmelpilze und Bakterien.  Um deine Joggingschuhe so lange wie möglich in einem guten Zustand zu halten, empfehlen wir dir die richtige Pflege und Reinigung. 

Hier sind die Reinigungsschritte für deine Laufschuhe:

  1. Entferne die Schnürsenkel und die Einlegesohlen.
  2. Beseitige den Schlamm und Schmutz von deinen Schuhen mit einer Reinigungsbürste.
  3. Reinige deine Laufschuhe mit unserem Mister Minit Sneaker Cleaner und lasse sie bei Raumtemperatur an der Luft trocknen.
  4. Schütze sie vor Schlamm und Wasser, indem du „Sneaker Anti-Dirt“ verwendest.
  5. Behandle deine Schuhe mit Sneaker Fresh, um schlechte Gerüche zu entfernen.

In dem untenstehenden Video findest du die detaillierte Anleitung: 

3. Mehr Komfort während des Lauftrainings.

Standardeinlagen in Laufschuhen sind oft nicht die Besten! Sie passen nicht richtig zu deinen Füßen und können Schmerzen verursachen. Mit hochwertigen Schaumstoffeinlagen (auch bekannt als Memory Foam) kannst du diesen Problemen aus dem Weg gehen, da diese sich vollständig an die einzigartige Form deines Fußes anpassen. Diese Art von Einlage passt in jeden Laufschuh, verhindert ein Verrutschen der Füße im Schuh und entlastet den Ballen deines Fußes.

Des Weiteren erhöhen sie das Gleichgewicht und absorbieren Stöße. Besuche den Mister Minit Shop in deiner Nähe, um unser breites Sortiment an Einlegesohlen zu entdecken.

4. Lass uns bei kleinen Reparaturen helfen.

Es ist nicht ratsam, die gesamte Sohle deiner Joggingschuhe reparieren zu lassen, aber kleinere Reparaturen an fehlenden Ösen oder losen Nähten können helfen, die Lebensdauer deiner Laufschuhe zu verlängern.

Wenn du ihnen jedoch ein zweites Leben als Freizeit-Sneaker schenken möchtest, kann MISTER MINIT die vollständigen Sohlen ersetzen. Schau‘ in deinem nächsten MISTER MINIT Shop vorbei, um weitere Informationen zu erhalten.

Worn Out Sneakers